Info-Veranstaltung zum Thema „Stammzelleneinlagerung“

Am Freitag, den 21. Oktober 2016 von 14:00-17:00 Uhr könnt ihr Euch bei uns von den Experten der Firma vita 34  zum Thema Stammzelleneinlagerung kostenlos beraten lassen!

DER ABLAUF EINER STAMMZELLEINLAGERUNG

Vita 34 ist als erfahrener Anbieter Ihr kompetenter Partner für die Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe. Damit die Stammzellen Ihrem Kind auch noch in vielen Jahren in bester Qualität zur Verfügung stehen, haben wir alles darangesetzt, zuverlässige Materialien und Prozesse zu entwickeln .Sie möchten wissen, was Sie ganz praktisch für ein Stammzelldepot tun müssen? Dieser Ablauf zeigt es Ihnen.

1. Ja, ich bin schwanger!

2. Informieren sie sich über die beste Vorsorge für Ihr Kind. Telefonisch, per Post oder online auf der Website www.vita34.de finden sie alles Wissenswerte. Gern können Sie auch an einem unserer deutschlandweiten Elterninfoabende teilnehmen.

3. In welcher Klinik möchten Sie entbinden? Mit Vita 34 steht Ihnen in 95 % aller Deutschen Kliniken durch uns geschultes Fachpersonal zur Nabelschnurblutentnahme zur Verfügung. In immer mehr Kliniken ist auch die Sicherung der Nabelschnur mit Vita 34 möglich.

4. Ihre Entscheidung für Vita 34 = Ihre Entscheidung für Qualität, Erfahrung und erstklassigen Service. Ist diese getroffen, bereitet unsere Kundenbetreuung sofort alle notwendigen Unterlagen für Sie vor. Parallel wird die Geburtseinrichtung bereits durch Vita 34 informiert.

5. Das Rundum-Sorglos Paket: Jetzt kommt das Vita 34 Rundum-Sorglos Paket zu Ihnen nach Hause. Ganz wichtig – das Paket zur Geburt mit ins Krankenhaus nehmen! Ihr Vita 34 Paket in der Aufregung vergessen? Einfach die Hotline wählen und ein Ersatzpaket kommt innerhalb weniger Stunden zu Ihnen ins Krankenhaus. Die Hotline Nummer ist: 0800 034 0000 (gebührenfrei). Das ist eben unser Vita 34 –Service.

6. Die Geburt – es ist geschafft. Nach dem Abnabeln entnimmt das von uns geschulte Personal professionell, schmerzfrei und risikolos für Mutter und Kind, das Nabelschnurblut und die Nabelschnur. Mit diesen wird dann das Vita 34 Paket bestückt und transportsicher verschlossen. Umgehend werden wir und unser Kurier informiert. Er holt das fertig gepackte Paket ab und bringt es schnellstmöglich zu uns nach Leipzig ins Gläserne Labor.

7. Aufbereitung der Stammzellen. Das frisch eingetroffene Blut und die Nabelschnur müssen umfangreiche Tests und Prüfungen absolvieren. Gleichzeitig wird es sorgfältig aufbereitet um als Stammzell-Depot in unserem eigens dafür konzipierten und entwickelten Aufbewahrungssystem gesichert zu werden.

8. Sichern des Stammzell-Depots für den Bedarfsfall. Mit Hilfe von flüssigem Stickstoff wird nun das Stammzelldepot Ihres Kindes in den schützenden Kälteschlaf versetzt. Dies bezeichnet man als Kryokonservierung. Geschützt vor allen Umwelteinflüssen wird die Zellalterung dabei gestoppt. In unseren Kryotanks in Leipzig wird dieses wertvolle Gut dann für Ihr Kind aufbewahrt.

9. Die erfolgreiche Einlagerung. Dieses von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen und die erfolgreiche Einlagerung verbriefen wir natürlich auch für sie. Unser Zertifikat enthält alle wichtigen Informationen über das Stammzell-Depot Ihres Kindes. Sie erhalten eine Rechnung.

10. Transparenz schafft Vertrauen. Gern können Sie uns besuchen. Unser Gläserenes Labor gibt Ihnen einen Einblick in unser Können und unsere Sorgfalt. Jeden einzelnen Schritt von der Anlieferung des Paketes durch unseren Kurier, über die aufwendige Prüfung bis hin zur Vorbereitung auf den Kälteschlaf, ja auch die Einlagerung im Kryotank, können sie live miterleben.

DARAUF SOLLTEN SIE ACHTEN

1. Bei Nabelschnurblut-Einlagerung immer auf Vollblut-Einlagerung achten, damit alle wertvollen Zellbestandteile und Stammzellen oder heute noch nicht genutzte Bestandteile des Nabelschnurbluts für künftige Therapiemöglichkeiten erhalten bleiben.

2. Innovation: Nabelschnur einlagern. Im Nabelschnurgewebe befindet sich der Typ der mesenchymalen Stammzellen (MSC) in besonders großer Menge. Die Nabelschnur birgt damit einen Schatz an jungen, vitalen Stammzellen, die z.B. neues Bindegewebe, Knorpel sowie Knochen entstehen lassen können.

3. Was auch passiert – das Nabelschnurblut lagert sicher weiter. Als verlässlicher Partner sind bei Vita 34 auch finanzielle Risiken berücksichtigt. Niemand weiß, was die Zukunft bringt. Aber eins ist sicher: Die fachgerechte Weiterlagerung des Nabelschnurbluts Ihres Kindes ist in jedem Fall für 50 Jahre garantiert. Selbst wenn unvorhersehbare Umstände eintreten sollten.
Die HDI-Gerling Industrie Versicherung AG garantiert im Fall einer Insolvenz die fachgerechte Weiterlagerung der Blutpräparate. Diesen Service gibt es nur von Vita 34.

WEITERE INFORMATIONEN


Verfasser/in: Vita 34 ermöglicht werdenden Eltern die Einlagerung von Stammzellen aus dem Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe zur Gesundheitsvorsorge für Eurer Kind. Gegenwärtig wird bei Vita 34 das Nabelschnurblut von mehr als 120.000 Kindern gelagert.